Marco Blank erhält ZD.B Fellowship

(Foto: RIESE photography)

 

Für seine Promotion zum Thema „Facharbeit 4.0 – wie die Digitalisierung die Facharbeit wieder attraktiv werden lässt“ erhält Marco Blank (Mitarbeiter am NCT Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Technik – Arbeit – Gesellschaft von Prof. Dr. Sabine Pfeiffer) eine Förderung des Zentrum Digitalisierung Bayern von bis zu EUR 280.000 für einen Zeitraum von maximal drei Jahren. Er zählt damit zu den elf besonders qualifizierten Nachwuchswissenschaftler*innen aus unterschiedlichsten Disziplinen, die sich in ihrer Promotionsarbeit mit technischen, wirtschaftlichen oder gesellschaftlichen Aspekten der Digitalisierung befassen und für diese Förderung ausgewählt wurden.

Pressemeldung PhilFak

Pressemeldung StMWK